Sonntag, 13. April 2014

Nagellackaufbrauchprojekt 2014



Wie ihr sicher merkt, bin ich momentan im absoluten Aufbrauchfieber! *HIER*  habe ich euch bereits von meinem Aufbrauchvorhaben, was dekorative Kosmetik angeht, berichtet. Da es dort momentan ganz gut läuft, habe ich mir direkt die nächste Aufgabe gestellt. Die Idee zu einem Nagellackaufbrauchprojekt habe ich von Dani´s Beauty Blog geklaut. 

Ganz so hoch habe ich meine Ziele nicht gesteckt, da es mir generell schon schwer fällt einen Nagellack aufzubrauchen. Ich kann mich gerade mal an 2 aufgebrauchte Lacke in meinem Leben erinnern - und auch dabei hatte ich Hilfe von Mama und Schwester. Da ich aber definitv zu viele Nagellacke habe, und trotzdem andauernd neue kaufe, müssen jetzt mal welche konsequent aufgebraucht werden. Schließlich brauchen die neuen Schätze auch irgendwann einen Platz im Regal. *gg* 

Ausgesucht habe ich mir für´s erste 7 Nagellacke, die in der nächsten Zeit aufgebraucht werden sollen. 
Wie schnell bzw. langsam das so ablaufen wird, kann ich jetzt gar nicht einschätzen. Ich hoffe aber das ich Ende des Jahres einen kleinen oder großen Erfolg verbuchen kann. Da ich mir aber nur ältere Lacke ausgesucht habe, vermute ich schon das es seine Zeit brauchen wird, da ich ja eine prall gefüllte Wartekiste mit vielen, neuen Schätzen habe, die alle noch auf ihren Einsatz warten.

Für den Anfang bin ich aber hochmotiviert und freue mich darauf wenn ich euch den ersten geleerten Lack des Projekts in einem Aufbrauchpost zeigen kann. Und damit ihr diese auch erkennt, haben sich die Aufbrauchkandidaten für ein Foto nett in Pose gestellt! *gg*



Von links nach rechts:
  • manhattan Quick Dry "44S"
  • Maybelline Mini Colorama "56 Coral Rose"
  • MNY Nr. "657" 
  • MNY Nr. "545"
  • essence colour & go "98 walk on air"
  • essence colour & go "73 princess prunella"
  • essence colour & go "90 i want that!"
Wie ihr seht habe ich mir viele,kleinere Nagellacke ausgesucht, einfach deswegen, damit mir mein Vorhaben auch gelingen kann. Es hätte wenig Sinn einen gerade gekauften Nagellack aufbrauchen zu wollen. 


Hier seht ihr die Flässchen nochmal mit Füllstandmarkierung:


Die Lacke sind meistens nur noch halbvoll. Also noch ein weiterer Punkt der das Aufbrauchen einfacher machen wird. Ich hoffe das ich einige Flässchen leeren kann, würde mich aber auch riesig über einen geleerten Nagellack freuen! Bei über 200 Nagellacken ist die Auswahl so groß, dass ein aufgebrauchter Lack wie ein kleines Wunder erscheint. Ich würde mich natürlich freuen wenn sich noch mehr Leute diesem Projekt annehmen würden und wir uns alle gegenseitig motivieren könnten.Vielleicht erreichen wir ja, alle zusammen, bis Ende des Jahres einen richtigen Nagellackflaschenmüllberg! *gg*

Wer von euch hat schon einen oder mehrere Nagellack/e restlos aufgebraucht? Habt ihr irgendwelche Tipp´s für ein konsequentes aufbrauchen von Nagellack?


Eure Phine

Kommentare:

  1. Ah ich steige bald ein, mein Herzchen. So eine tolle Idee.

    LG Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uhhhhjaaa!!! Ick freu mir! Dann können wir uns bestens gegenseitig motivieren! :)
      Das ist prima!

      <3 Allerliebste Grüßleins zurück! <3

      Phine <3

      Löschen
  2. Ich halte Dein Vorhaben für machbar und wünsche viel Erfolg dabei :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, den wünsche ich dir natürlich ebenfalls! :) Ich denke auch das mein Vorhaben machbar ist, aber ich kenne mich eben sehr gut, und weiß das ich in Sachen "konsequentes aufbrauchen" manchmal einen "Potritt" brauche ^^

      Wir werden sehen wie das ganze so ausgeht!

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!

      Phine <3

      Löschen
  3. Ich habe auch schon Lacke aufgebraucht, aber einen "ultimativen" Tipp gibt es nicht. Das einzige was hilft: die Farbe mögen und den Lack daher automatisch regelmäßig nutzen^^
    Gefällt mir ein Lack gar nicht, mische ich ihn gerne mit einer anderen Farbe (z.B. ein zu dunkler Lack mit ein Paar Tropfen weißem Lack oder dem gleichen Farbton in einer helleren Nuance!). Den einzigen Tipp den ich für dich habe: damit es mit den 7 Lacken nicht zu langweilig wird, einfach hin und wieder mit verschiedenen Effekt-Topcoats variieren!
    Wünsche dir viel Erfolg!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiii Danke für dein Kommentar! :) Jaaa an die Sache mit den Topcoats habe ich auch schon gedacht. Die ersten 3 Lacke des Projekts kamen auch schon wieder mal zum Einsatz. Aber ich denke das größte Problem wird auf Dauer eben die "langeweile" sein. Deshalb lackiere ich die Lacke wohl auch in Kombi mit anderen passenden Farben und experimentiere ein bisschen rum!

      Wäre doch gelacht wenn ich nicht auch mal wenigstens einen meiner über 200 Nagellacke aufbraucehn könnte! *gg*

      Allerliebste Grüße und vielen Dank für den Motivationsschub,

      Phine <3

      Löschen
  4. Den rechten Lack von MNY habe ich sogar auch aufgebraucht.Wenn ich mich recht erinnere braucht der auch 3 Schichten.
    Ich benutzte Restlacke ,vor allem wenn sie mir nicht mehr so in der Farbe gefallen gerne zum basteln und bemalen von Sachen.Habe Weihnachten Kugeln bemalt und so 9 Lacke leer bekommen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahah welch Zufall! :D Jaa der deckt wirklich nicht so super! Meine Mama lackiert den häufiger und braucht auch so um die 3 Schichten. Aber dafür ist die Haltbarkeit Top! Sagt zumindest die Mutti - ich lackiere ja meist nach 2 Tagen um ^^

      Das du da mal 9 Flässchen ermordet hast, habe ich gesehen! Respekt das ist auch mal ne Kunst! Die Idee mit dem Nagellack zum basteln zu nutzen ist mir auch schon gekommen - habe vor einigen Monaten meine Sandlacke zum verzieren meines Tagebuch´s genutzt! Sieht super aus und hilft die Fläschen zu leeren! *gg*


      Allerliebste Grüße

      Phine <3

      Löschen